Optimal ein Grundstück verkaufen

Die Bauindustrie boomt. Kein Wunder, sind die Zinsen für Baukredite doch so niedrig wie niemals zuvor. Dadurch ist es aber auch zu einem Wettkampf zwischen den Grundbesitzern und den möglichen Käufern gekommen. Gestiegene Nachfrage bedeutet natürlich auch ansteigende Preise. Wie ist es trotzdem zu schaffen, das eigene Grundstück bestmöglich zu verkaufen.  An wen soll verkauft werden?    Ein Grundstück verkaufen bedeutet, sich frühzeitig im Klaren darüber zu sein, an wen man das Grundstück verkaufen möchte.

Die verschiedenen Aufgabenbereiche einer Glaserei

Eine Glaserei, beispielsweise die Glaserei Peter u. Michael Wockenfuß GmbH, ist spezialisiert auf den Einbau von Glasscheiben in unterschiedlichste Bauelemente. Mit der industriellen Herstellung von Flachglas kommen Glasfassaden und größere Fensteröffnungen immer häufiger beim Hausbau zur Anwendung. Architekten arbeiten große Glasflächen in ihre Entwürfe mit ein. Daraus resultierten vielfältige Einsatzgebiete der Glaserei. Sie sind in die Fertigung von Glasfassaden, Fensterverglasungen und Reparaturverglasungen, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingebunden. Die Ausstattung und Reparatur von Möbeln oder Spiegeln gehört auch zum Aufgabengebiet einer Glaserei.

Wohnungsbau - das große Thema für Politik und Bürger

Der Wohnungsbau war lange kein Thema für öffentliche Diskussionen. Inzwischen ist vor allem Wohnungsnot das Dauerthema von Schlagzeilen und TV-Talks. Die Preisexplosion in den Ballungsräumen brachte den Wohnungsbau ganz oben auf die Agenda. Dabei ist der Bau von Wohnungen keine neue politische Herausforderung. Immer wieder musste der Staat in der Vergangenheit auf Krisen am Wohnungsmarkt reagieren. Mehrfach überstieg eine enorme Wohnungsnachfrage das Angebot. Auf der anderen Seite haben staatliche Fehlplanungen zu Leerstand in verschiedenen Zeiten geführt.

Container für professionelle Entsorgung

Wer größere Mengen Abfälle entsorgen muss, sollte die Hilfe eines professionellen Containerdienstes in Anspruch nehmen. Spezialisierte Unternehmen, wie beispielsweise die Gustav & Christian Rasch GmbH, sind in ganz Deutschland verfügbar und mittlerweile problemlos online zu kontaktieren. Manche Unternehmen sind nur regional tätig; größere Firmen auch bundesweit. Ein Kontakt ist schnell per Telefon oder E-Mail hergestellt und nach einer kurzen telefonischen Beratung kann in der Regel ein Angebot für die jeweilige Abfallentsorgung unterbreitet werden.

Welche Arten von Containern gibt es?

Besonders verbreitet sind drei Arten von Containern: Transportcontainer, Baucontainer und Müllcontainer. Transportcontainer werden genutzt um harte Gegenstände per Schiff, Zug oder LKW zu transportieren. Baucontainer dienen meistens als provisorische Unterkunft für Baumitarbeiter abseits der besiedelten Gebiete. Außerdem können in diesen Containern die Mitarbeiter eines Büros arbeiten, solange ihr Bürogebäude renoviert oder an einem neuen Ort gebaut wird. Daher heißen Baucontainer nicht selten "Wohncontainer" und Gebäude, die daraus gebildet werden, "Containergebäude". Müllcontainer werden sowohl von Privatpersonen als auch von Baufirmen genutzt.